Nein, das neue Schiff der Kussmundflotte ist nicht “rund” gebaut worden. Die AIDAnova ist allerdings so groß, dass wir Sie nur auf einem Panoramafoto komplett einfangen konnten.

20 Decks hat sie, ~ 2500 Kabinen, eine Länge von 337m und eine Breite von 42m. Zum Vergleicht: das kleinste Schiff der Flotte, die AIDAcara hat 18 Decks, 590 Kabinen und eine Länge von 193m.

Die AIDAnova wird weltweit das erste Kreuzfahrtschiff sein, dass komplett mit umweltschonendem Flüssigerdgas fährt und ist damit eines der umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe der Welt.

Gebaut wurde sie in Papenburg, in der Meyer Werft, das Ausdocken fand am 21.August statt.

 

Am 31.08.2018 war es dann endlich soweit. Das neue Schiff wurde in der AIDA Familie augenommen, natürlich in einer spektakulären Taufzeremonie.

In diesem Jahr wurde es übrigens auch sehr laut, denn der Abend endete mit dem erfolgreichsten DJ und Musikproduzenten der Welt, David Guetta.

Einen Tag später durften wir auch endlich nach Papenburg, und zwar zum NDR2 Festival, natürlich weiterhin vor der Kulisse der AIDAnova.

 

Livekonzerte von unter anderem James Blunt, Sarah Connor und Wincent Weiss haben es (unserer Meinung nach) nicht geschafft dem neuen Schiff die Show zu stehlen. Ganz fertig ist sie allerdings noch nicht, die Backbord Seite sah doch noch sehr nach Baustelle aus.

 

ca. 15.000 Leute haben sich zur Meyer Werft aufgemacht um dabei zu sein, zur Taufe selbst waren es übrigens noch ungefähr 10.000 mehr.

 

Bald geht’s los.

Die Vor-Premierenfahrten starten im November (und sind im übrigen noch nicht ganz ausgebucht), ab Dezember fährt die AIDAnova dann die Kanaren-Route, bis Sie dann im April Richtung Mittelmeer fährt.