Von schwarzen Lavaformationen und Vulkanen über türkisblaues Meer mit weißen Stränden bis hin zu kleinen malerischen Orten bietet die nördlichste der kanarischen Inseln eine Menge Vielfalt.

Beim Schlendern über die Promenade von Playa Blanca hat man einen perfekten Blick auf die Nachbarinsel Fuerteventura und kann gleichzeitig die von Cesar Manrique geprägte Architektur der Insel kennenlernen – hier gibt es nämlich keine Gebäude mit mehr als 3 Stockwerken.

Etwas, das man auf Lanzarote unbedingt gesehen haben muss sind die berühmten Papagayo Strände östlich von Marina Rubicon. Wir haben die Buchten mit weißem Sandstrand und kristallklarem Wasser mit dem Fahrrad erkundet und definitiv als ein Highlight der Insel empfunden.

Aber auch Marina Rubicon ist einen Ausflug wert. Am Hafen findet zweimal in der Woche ein Markt statt, bei dem von Modeschmuck über Lederwaren bis hin zu Kunsthandwerk und Souvenirs einiges angeboten wird.

Konnte ich Ihre Neugier wecken? Melden Sie sich bei mir, ich berate Sie gerne.

 

Laura Veerkamp

05451-54740

lv@reisebuero-strier.de